Vorträge & Seminare

Scheidung aus der Perspektive des Kindes

eine Informationsveranstaltung

für beide Elternteile vor einer einvernehmlichen Scheidung

mit Mag. Barbara Neunteufl, Pädagogin und dipl. systemisch-integrative Beraterin, anerkannte Beraterin gem. § 95 Abs. 1a AußStrG
Max.Tn: 8 Personen
€ 30,00 pro Person   
jeweils 18.00 bis 20.30 Uhr

Eine Scheidung ist ein krisenhaftes Erlebnis für das Kind. Während dieser Zeit gilt es auf das Kind mit seinen Bedürfnissen Rücksicht zu nehmen und besonders einfühlsam zu sein. Trotz der Auflösung der Paarbeziehung bleibt die gemeinsame Verantwortung gegenüber dem Kind  weiterhin bestehen. Diese Veranstaltung sensibilisiert Sie für die kindlichen Bedürfnisse und Wünsche und fördert die Kooperation zwischen den Elternteilen.


Inhalte:
Scheidung als krisenhaftes Erlebnis für das Kind
Kindliche Scheidungsreaktionen
Bedürfnisse und Wünsche des Kindes während und nach der Scheidung
Begleitung und Unterstützung des Kindes während und nach der Scheidung

Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung erhalten Sie eine Bescheinigung der verpflichtenden Beratung für das Gericht gemäß § 95 Abs. 1a Außerstreitgesetz.

 

Da sich die Inhalte dieser Veranstaltung ausschließlich an Erwachsene richten, findet die Veranstaltung OHNE Kinder statt.

 

Herbst-Winter-Programm  2019/20

411  6. Kurs

Freitag, 24. Jänner 2020

415  8. Kurs

Freitag, 28. Februar 2020

 

Frühling-Sommer-Programm 2020

401  1. Kurs

Freitag, 20. März 2020

403  2. Kurs

Freitag, 10. April 2020

 

405  3. Kurs

Freitag, 14. Mai 2020

 

407  4. Kurs

Freitag, 18. Juni 2020

 

 
Vorträge und Workshops                     
in Zusammenarbeit mit dem
Schul- und Erziehungszentrum Linz 

 

Um verbindliche Anmeldung wird gebeten!              

 

409 Achtsame und wertschätzende Kommunikation mit Kindern

3 Treffen mit Heidi Ramskogler

ab Dienstag, 28. April 2020, jeweils von 19.00 bis 21.30 Uhr

€ 12,00 pro Person/Paar

Max. Tn.: 8 Personen bzw.Paare

Wie kann ich zuhören, wenn mein Kind „Nein“ sagt oder wenn es sein/ihr Bedürfnis auf eine herausfordernde Art ausdrückt? Die Ansätze der gewaltfreien Kommunikation ermöglichen es uns in Konflikten fair und annehmend miteinander umzugehen, so dass Verbindung und gegenseitiges Verständnis möglich werden. Welche große Bedeutung eine einfühlende und wertschätzende Kommunikation für Kinder und auch für uns selbst hat, werden wir anhand von konkreten Beispielen erfahren.

 

411  Kinder loslassen oder das Loslassen

1 Treffen mit Werner Zechmeister

Donnerstag, 27. Februar 2020 von 15.00 bis 16.30 Uhr

€ 2,00 pro Person/pro Paar

Für alle Eltern ist es schwierig zu akzeptieren, dass ihre Kleinen größer werden, oder bereits groß sind. Immerhin hat man sich daran gewöhnt, dass Kinder die elterliche Hilfe benötigen und in jungen Jahren auch auf sie angewiesen sind. Dass die ersten Schritte in die Selbständigkeit oft mit Konflikten einhergehen, weiss jeder. Warum fällt es bloß so schwer, seinem Kind mehr und mehr selbst zuzutrauen?

 

413  Kinder brauchen Grenzen

1 Treffen mit Andrea Klaes

Donnerstag, 23. April 2020 von 15.00 bis 16.30 Uhr

€ 2,00 pro Person/pro Paar

Mein Motto in der Kindererziehung ist: Unsere Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen. Wenn wir uns mit dem Thema Grenzen beschäftigen, heißt dies, verantwortlich Orientierung zu geben. Gerade bezogen auf das Thema Grenzen, Strafen, Konsequenzen erleben viele Eltern eine große Unsicherheit in ihrer eigenen Rolle. Kinder brauchen und suchen jedoch die Erfahrung von Grenzen.

 

415  Ein sanfter Weg zu ruhigen Nächten

1 Treffen mit Silvia Klosz

Donnerstag, 30. April 2020 von 15.00 bis 16.30 Uhr

€ 2,00 pro Person/pro Paar

Wie schnell ein Kind durchschläft und wie viel Schlaf es braucht,ist so individuell wie das Schlafbedürfnis Erwachsener. Dennoch führt das Thema Schlaf immer wieder zu Unsicherheit und Druck in Familien. Hintergrundwissen zum Schlafverhalten von Babys und Kleinkindern soll dem entgegenwirken und Entspannung in den Familienalltag/-abend bringen.

 

 417  Wohin mit meiner Wut

1 Treffen mit Monika Sturmair

Donnerstag, 25. Juni 2020 von 15.00 bis 16.30 Uhr

€ 2,00 pro Person/pro Paar

Gefühle spielen im Leben von Kindern eine zentrale Rolle. Oft können sie diese nicht beherrschen und leben sie in einer Art und Weise aus, über die Eltern sich ärgern. Wie Mütter und Väter sich sinnvoll verhalten und ihr Kind dabei unterstützen können, ihre Wut und ihren Ärger gut zu bewältigen, wird Thema dieses Vortrages sein

 

 

Programm

Aktuelles Programmheft

Öffnungszeiten

Mo bis Fr: 8 bis 12 Uhr
Di und Do: 14 bis 17 Uhr

Tel.: 07252 - 484 26

> Infos - Schulferien

Facebookllink